Zeitqualität

Schütze-Zeit 22 – die innere Zuversicht finden

Die Dunkelheit gewinnt an Raum und das Tageslicht verringert sich auf wenige Stunden, wenn die Sonne in das Zeichen Schütze tritt (22.11. 09:20 Uhr – 21.12. 22:48 Uhr). Jupiter, der Planet des Glücks, der Sinnfindung, der Fülle, des inneren Reichtums und des unterwegs Seins ist die führende Kraft in dieser Zeit, die so viel versprechend geheimnisvoll leuchtet. Jupiters Reise durch das Fische Zeichen im Moment mit Aspekten zu Mars und der Neumondin steht kurz vor dem Ende (bis 20.12.). Er hat dich das ganze Jahr begleitet und in dir die Türen geöffnet um hoffnungsvolle Momente wahrzunehmen und dich auf die Suche nach dem Guten im Schlechten zu begeben und deine Sinnfragen zu beantworten. Durch die Prozesse in der allgemeinen Weltlage ist es für dich sinnvoll und vielleicht auch einfach dich der Hektik des Weihnachtsgeschäfts und des aufgeplusterten Konsumterrors zu entziehen. Begib dich auf die Reise zu deinen zuversichtlichen Innenräumen. Erkenne das, was dich wirklich erwärmt, wie Familie Freunde, Natur und drücke darüber deine Dankbarkeit aus und vermittele unterstützende Zuversicht. Innere Reiseziele können dir tiefe Glückserfahrungen vermitteln in dieser dunklen und durchaus herausfordernden Zeit. Bedenke, dass deine Aufgabe in der Adventszeit darin besteht, sich auf eine Reise zu begeben, die deinem inneren Wachstum dient, dir eine Bleibe zu suchen, die offen ist für lichtvolle Erfahrungen und hoffnungsfroh zu bleiben auch wenn es im Außen schwierig wird. Mache dir bewusst, dass alle deine Erfahrungen mit einem physiologischen Kontext verbunden sind, so dass es besonders wichtig ist auf die Signale deines Körpers zu achten, ihn zu ehren und grundsätzlich für eine gute Erdung zu sorgen. So kannst du die Schätze des Himmels in dieser dunklen Zeit erfahren. Achte du für dich darauf zu verlangsamen, die Dunkelheit mit sanftem Kerzenlicht und warmer Geborgenheit liebevoll zu gestalten und somit wie die Natur in deine Traumzeit zu fallen und die spirituelle Besonderheit der Dunkelheit in dich aufzunehmen. Nimm dir Zeit für Rituale, die du aus der Kindheit kennst. Adventskranz binden, Plätzchen backen, Vögel füttern, Bedürftigen helfen.

Die Neumondin im Schützen (23.11. 23:57) im Aspekt zu Jupiter in den Fischen bietet dir günstige Gelegenheiten hoffnungsfroh zu bleiben, indem du dich auf die Schätze, Weisheiten und kraftvollen Momente besinnst, die du gesammelt hast. Nimm dir Zeit zu überlegen in welchen Bereichen du dich entwickeln willst und welche Ideale genährt werden wollen. Lenke dabei deine Aufmerksamkeit auch auf dein inneres Leuchten, damit Glück auch in Zukunft noch Bestand hat. Nimm dir Zeit beim Schreiben deines Wunschzettels für große kollektive Wünsche und Hoffnungen, die du hegst. Lass dich von deinen kühnsten Vorstellungen leiten. Unterstützung für diesen Prozess kommt von Jupiter dazu, der wieder direktläufig wird (24.11.) und dich auffordert, deine Segel richtig zu setzen, damit du Fahrt aufnimmst mit der jetzt aufkommenden Brise.

Merkur (25.11./ 15.12.) und Venus (26.11./ 19.12) im Schützen bilden einen Aspekt zu Chiron. Versöhnliche Gespräche zu führen lohnt sich, unabhängig davon ob du richtig liegst oder nicht. Die Risse und Schwachstellen in deinem Leben werden sichtbar. Erinnere dich, dass es genau die Stellen sind, an denen die guten Geister in deinem Leben eine Rolle spielen wollen. In einem schwierigen Prozess könnte eine gute Nachricht enthalten sein. Nimm dir Zeit die heilsame Kraft des Schweigens zu entdecken auch wenn du dabei mancher schmerzhaften Erinnerung begegnest. In der Liebe erkennst du, dass auch sie manchmal weh tut. Es sind deine verletzten Seelenanteile, die dich menschlich machen und gewürdigt werden wollen. Spreche anderen so Mut zu, wie es für dich selber unterstützend wäre.

Mars rückläufig im Zwilling geht ins Trigon zu Saturn (28.11.) und steht Merkur gegenüber (29.11.). Gib deinen Ideen Hand und Fuß und achte darauf dran zu bleiben. Klugheit möchte sich durchsetzen. Lass deine Sehnsucht sich auf Erreichbares beziehen und achte darauf, dass deine guten Ideen nicht durch Illusionen und Wunschvorstellungen vernebelt werden (Venus Quadrat Neptun 04.12.).

Merkur (seit 06.12. im Steinbock) und Venus (08.12.) stehen im Spannungsverhältnis zu Jupiter. Wichtig ist, dass du nicht mit Besserwisserei dein Beziehungsleben zu aktivieren versuchst. Du wirst daran erinnert diese Tage mit den richtigen Leuten zu verbringen und darauf zu achten andere zu unterstützen und eine Freude zu machen.

Die Vollmondin im Zwilling (08.12. 05:08) in Konjunktion mit Mars, lädt dich ein zu erkennen, wo dein Wissen zur uralten Weisheit gereift ist. Beachte dabei, dass du dich nicht verzettelst in den Kleinigkeiten des alltäglichen Lebens. Nutze das Licht der dunklen Nacht um deine Lebenspläne zu analysieren, dann wirst du kosmische Hilfe erfahren. Drücke deine Dankbarkeit darüber aus, dass es die geheimnisvollen Schicksalsnetze sind, die dich durch Raum und Zeit führen. Denke daran, dass Dankbarkeit das wichtigste Gebet ist, damit sich deine Wünsche erfüllen.

Die Sonne steht im Quadrat zu Neptun (14.12.) und öffnet deinen Zugang zu den geistigen Welten. Es ist gerade nicht leicht zwischen Illusion Phantasie und wirklicher Eingebung zu unterscheiden. Dir dabei Zeit für Meditation und Achtsamkeit zu nehmen schafft Klarheit und so erhältst du eine Heilungschance, die dir neue Horizonte eröffnet. Du kannst viel erreichen, wenn du in guter Verbindung mit deiner kosmischen Quelle bleibst und nicht allem Glauben schenkst, was dir als Weg zum Glück angeboten wird.

Merkur steht im Trigon zu Uranus (17.12.). Dein Geist wird beflügelt. Greife du nun vor allem die Ideen auf, die dir Freude bereiten. Sorge dafür, dass deine blitzartigen Erkenntnisse auf fruchtbaren Boden fallen und nicht an der falschen Stelle einschlagen.

Jupiter wechselt endgültig in den Widder (20.12.) und wird dort für ein Jahr verweilen. Jetzt kann es losgehen deine Ideale zu leben und dich für sie einzusetzen. Du weißt morgen kommt das Licht zurück, nutze es. Du brauchst nicht mehr abzuwarten. Ziele, die dich begeistern, bekommen nun die notwendige Kraft um sie ins Tun umzusetzen. Du kannst große Lebensprojekte ansteuern und. spirituell gesehen hast du offene Türen und gute Schützenhilfe. Erkenne die Wesen in der Natur als wahre Lehrer an. Die Geschichte von Knecht Ruprecht, der aus dem Wald kommt und bei den wilden Tieren lebt, könnte dir dabei ein paar interessante Anregungen geben. Lass dich von diesen Botschaften auch bei deinen Überlegungen in Bezug auf deine Weihnachtsgeschenke inspirieren. Materielle Geschenke haben ausgedient, schenke das was allen guttut: Große Ideen, Freundlichkeit, Liebe, Freude, Achtung und Anerkennung.

Die längste Nacht im Jahreslauf (Thomasnacht 20.12.-21.12.) beendet gleichzeitig den Zyklus des abnehmenden Lichts in diesem Jahr. Du kannst die außerordentliche Energie dieser Nacht dazu nutzen, um Blockaden loszulassen. Nimm dir Zeit zurück zu schauen und lerne aus deinen Fehlern und den Fehlern, die du bei anderen entdeckt hast. Sei dabei achtsam, schütze und räuchere dich. Lass in deinem Inneren ein Licht entflammen, das deine Seele und dein Herz und das Herz der Welt erwärmen wird. Das Feuer der Liebe, des Miteinanders und der großen Visionen möchte in dir geschürt werden. Sprich Gebete, die dir helfen und beachte, dass die Übereinstimmung von dir mit deinen Feinden größer ist, als das Trennende. Lass dich voller Hoffnung ein, auf das, was in der Dunkelheit zu leuchten anfängt. Es ist die Zeit die Welt hoffnungsfroh um zu träumen.

Hinweis: Zoom-Meeting

Dein Astronavi 2023 durch Jahr und Zeiten
Unter diesem Link bitte anmelden und die Auswahl treffen.
Termin:
Zoom 1 für Jan., Feb., März: 02. Januar 2023
19:30 – 21:00 Uhr

© Susann von Wolff