Zeitqualität

Fische-Zeit - Auflösung des Winters

Der Winter nähert sich seinem Ende, wenn die Sonne in das Fischezeichen wechselt (19.02. 00:03 bis 20.03. 22:58). Sie steht an der Pforte zur Oberwelt, aber noch ist ihre Kraft eher im Inneren zu spüren. Es ist die Zeit der letzten Besinnung, bevor dann Neues entstehen kann. Die Fastenzeit beginnt, die dich innerlich reinigt, dich stärkt und dir dein höheres Selbst näher bringt. Du kannst jetzt besonders deutlich der Stimme deiner Intuition lauschen.

Der Zeichenwechsel steht unter dem Einfluss der Vollmondin in der Jungfrau (19.02. 16:54). Große Heilungschancen werden frei gesetzt und sie kann dir helfen dein Gefühl von Getrenntsein zu überwinden. Achte darauf, dass du dich und deine Mitmenschen wohlwollend und unterstützend betrachtest, dann kann es gut sein, dass dir die richtige HeilerIn begegnet. Vertraue darauf, dass jede Schwäche auch eine Stärke sein könnte und umgekehrt. Vielleicht bewacht eines dieser Monster einen wunderbaren Schatz. Um ihn zu heben braucht es Mitgefühl von dir oder anderen und die Fähigkeit zur Vergebung. Verzichte auf schädigende Verhaltensweisen und Suchtstoffe, nicht nur auf der Nahrungsebene, sondern auch im Bereich deiner Gedanken und Gefühle.

Mit Chirons Wechsel in den Widder (18.02.) bist du heraus gefordert auch Handlungen durch zu führen, die schmerzhaft sein können. Er wird dich in den nächsten Jahren auf die Verwundungen deines Willens aufmerksam machen. Deine Angst vor der Ohnmacht wird spürbar. Vielleicht kann er dich lehren, Konflikte offen auszutragen, ohne gleich destruktiv zu werden. Sei mutig und mitfühlend zugleich.

Venus tritt in Konjunktion mit Pluto (23.02) und betont deine Aufrichtigkeit und Verbindlichkeit in deinen Beziehungen. Danach begegnet sie dem absteigenden Mondknoten (26.02.) und bildet ein Quadrat zu Uranus bevor sie in den Wassermann (01.03.) wechselt. Es werden Bruchstellen in deinen Beziehungen sichtbar, die sich schicksalhaft anfühlen und der Ruf nach ungeahnten Freiheiten drängt sich in deine Seele. Deine Begegnungen werden sich jetzt eher schicksalhaft anfühlen. Trage nun die Konsequenzen deiner Handlungen in Beziehungen, die schon lange zurück liegen können.

Merkur wird rückläufig (05.03.) somit ist es wichtig sich von Selbsttäuschungen und Unehrlichkeiten zu befreien. Suche jenseits deiner vertrauten Muster nach Heilung. Im Aufgeben von Kampf, Verurteilung und Anhaftung sowie in der Hingabe an die Grenzenlosigkeit der großen Göttin Tiamat, der Göttin des schöpferischen Chaos entdeckst du vielleicht deine Aufgabe (kommt von Aufgeben). Neptun im Fischezeichen stehend, bestimmt diese Zeit und steht am 07.03 in enger Umarmung mit der Sonne. Die Türen zum kollektiven Unbewussten sind weit geöffnet, eine gute Traumzeit, in denen dir deine Wünsche und dein sehnsuchtsvolles Verlangen sehr bewusst werden können. Ermögliche dir dabei genügend Auszeit, ansonsten kann es leicht dazu kommen, dass du den Boden unter den Füßen verlierst.

Uranus wechselt am 06.03. endgültig in den Stier (bis 26.04.26). Es beginnt dann eine Phase der Konsolidierung: Das, was sich in den letzten Jahren an Unruhe aufgebaut hat, will nun verwirklicht werden. Der Umgang mit Materie bekommt eine neue Form, Geld ausgeben ist jetzt leicht und richtig. Darin liegt eine große Freiheit, die jenseits von Besitz neue Weisheiten ermöglicht. Gute Ergebnisse können erreicht werden, wenn du erkennst, dass Teilen und Miteinander deinen Reichtum wachsen lässt.

Die Neumondin in den Fischen (06.03. 17:04) wird begleitet von Neptun. Sie zeigt dir auf, dass die Einflussmöglichkeiten deines Willens beschränkt sind. Leid und Schmerz wollen aufgelöst und geheilt werden. Durch die Hingabe an den großen Lebensfluss und die Heilquellen des Lebens entfaltet sich ein riesiges Kraftfeld für geistige Heilung und Reinigung. Mitgefühl, Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft und ein vorurteilsfreies Miteinander sind der Schlüssel zur „Erleuchtung“. Erlaube dir von einer idealen Welt zu träumen. Kleine Handlungen können jetzt große Wirkung haben wie z.B. eine gute Fußmassage, denn dem Fischezeichen sind die Füße zugeordnet. Merkur in Konjunktion zur Sonne (14.03.) und im Quadrat zu Jupiter (16.03.) greift diese Energien mit auf. Achte darauf, dass deine Ideen im Einklang mit der göttlichen Welt stehen. Dann kannst du eine Zeit voller Wunder erleben.

Mars im Stier stehend bildet ein Trigon zu Steinbock Saturn (14.-16.03.) und sorgt für ein enormes Kräftepotential. Sorge dafür dass du deine Interessen realitätsgerecht durchsetzt und halte Zwiesprache mit der uralten Weisheit von Mutter Erde. Binde ihre Impulse in dein Tun mit ein.

Die Fischezeit lädt ein von Frieden, Spiritualität und Menschlichkeit zu träumen, denn das ist der Weg zu den Sternen und zurück zu dir. Entdecke deine eigene Musik, dein Lebenslied und erkenne dabei, dass die Welt aus Klang besteht. Erfahre in deinen Träumen, wie deine Aufgabe sein könnte, damit es der Welt in dieser Zeit besser geht. Wisse dabei, dass auch du als Teil des Ganzen dadurch genährt wirst.

„Dies ist mein Geheimnis! Ich habe nichts gegen das, was geschieht“. (J. Krishnamurti indischer Philosoph und spiritueller Lehrer)

© Susann von Wolff