Zeitqualität

Sommersonnenwende - Höhepunkt des Lichts

Mit der Sommersonnenwende am 21. Juni um 11:14 Uhr erreicht die Sonne in ihrem Jahreslauf ihren Höhepunkt und tritt in das Zeichen Krebs ein (bis 22.07; 22:07). Mit diesem längsten Tag und der kürzesten Nacht beginnt die Sommerwelt mit seiner großen Strahlkraft. Dem Krebszeichen wird die Kraft der Mondin, die Nachtkraft zugeordnet. Das hellste Licht fällt auf die dunkle Mutter Erde und in dieser Begegnung werden alle Mysterien des Lebens sichtbar. Licht ist nur mit Dunkelheit erkennbar und den Schatten können wir nur mit Licht betrachten. Im Beleuchten deiner Schattenseiten kannst du dich nun bedingungslos dem Licht zu wenden, deine ganze Strahlkraft entwickeln, um dich dann mit deiner Kraft bedingungslos zu verschenken. Die Welt des Unbewussten, aus dessen Mutterschoß alles Leben geboren wird, zeigt sich als schöpferische Quelle. Isis, die Urmutter, begegnet dir. Sie fährt auf der Mondbarke, lenkt alle Geschicke in deinem Leben. Sie steht für die Rückbindung an das große Mütterliche und schützt die Rechte aller Lebewesen unserer Erde. Sie vermittelt, dass nichts von deinem Tun dem Wohl der Kinder, der Seele aller Lebewesen in dieser Welt schaden darf und dass alles Leben aus dem Weiblichen entsteht. Das Urprinzip von Mütterlichkeit zeigt sich, als die Kraft die Leben nährt. Die Gleichstellung des Weiblichen rückt in den Vordergrund, denn der Verlust dieser Gleichstellung ist eine der großen Tragödien in unserer Zeit. Erkenne, dass Intuition und die Anbindung an das große Unbewusste dir einen reichen inneren Schatz zur Verfügung stellt. Diese Verbindung zu leben ist genauso wichtig wie den guten Überlegungen deines Intellekts zu folgen. Lebe deine Freude an der Schöpfung. Es ist Rosenzeit, ihre üppige Pracht fällt dir überall ins Auge. Du genießt nun den Duft und die Wärme, die in der Luft liegen. Wenn du die königliche Macht der Rose für dich nutzen willst, ist es wichtig, dass du um ihre Dornen weißt. Gehe achtsam und behutsam vor, so wie es einer Krebssonne entspricht, denn sonst verletzt du dich oder andere.

Der Sommeranfang steht unter dem Einfluss eines Venus Pluto Trigons in Erdzeichen (21.06.). Deine weibliche Stärke möchte sich durchsetzen und gelebt werden, indem du deine Wünsche auf einen achtsamen Umgang mit deinem Körper lenkst und deine Wertvorstellungen bezüglich weiblicher Kraft wandelst. Erkenne dabei, dass wahre Schönheit von Innen kommt und nicht erzwungen werden kann. Venus wechselt in den Zwilling (23.06.), lockt dich mit Abwechslungen und freut sich über einen lebendigen wertschätzenden Austausch.

Neptun wird rückläufig (28.06.) und lenkt die Aufmerksamkeit auf deine enttäuschten Erwartungen und deine wunscherfüllenden Illusionen, die dir den Weg zu deiner eigenen spirituellen Anbindung vernebeln. Lasse sie los und erkenne, dass es das Vertrauen in den Urgrund der Liebe ist, der deine Seele erfüllt.

Die Neumondin im Krebs (29.06. 04:52) in Konjunktion zu Lilith und im Quadrat zu Jupiter stimmt dich auf deine Bedürfnisse im Miteinander von Familie und Gemeinschaft ein. Überprüfe für dich, wie abhängig du davon bist, dass deine Bedürfnisse erfüllt werden und erkenne für dich dabei, welche Muster und Gewohnheiten du normalerweise anwendest damit du Nähe und Unterstützung bekommst. Gefühlsschwankungen haben gerade Hochkonjunktur. Es kann eine reiche Erfahrung werden nicht auf jede Emotion im Innen und Außen zu reagieren, sondern darauf zu verzichten, dieses Auf und Ab zu bewerten. „Es geht vorüber“ kann dabei ein sehr hilfreicher Gedanke sein. Nähre deine Seele, indem du dir und auch deinen ungeliebten Seiten ein großes Maß an Zuwendung schenkst. Besinne dich auf deine Familie und deine Freunde. Jede Mutter und jedes Kind hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft, so steht es in unserem Grundgesetz. Vielleicht magst du dir vorstellen, wie es um das Wohl der Welt bestellt wäre, wenn dieses Prinzip auf allen Ebenen oberste Priorität hätte. Übernimm du Verantwortung für diese Aufgabe, dann kannst du alte Wunden deiner Kindheit hinter dir lassen. Hüte dich davor, deinen Seelenschmerz in der Opferrolle aus zu leben und setze dich aktiv ohne Schuldvorwürfe für deine Bedürfnisse ein. Die größten weiblichen Schöpfungsmysterien offenbaren in dieser Nacht ihre Kräfte. Überdenke dabei die Frage: „wer räumt auf nach dem Krieg?“ und erkenne, dass alle weibliche Kreativität das Mandala des Lebens sichtbar machen.

Merkur setzt viele Impulse (Quadrat Neptun 02.08. Wechsel in Krebs 05.08. Quadrat Jupiter, Konjunktion Lilith 09.08.) Deine enttäuschten Sehnsüchte und Wünsche, die dir dein Weg zu deinen wahren Bedürfnissen vernebelt haben, lassen dich zurück zu finden zu deiner Ahnung. Um die vielen rätselhaften Kommunikationsformen zu bewältigen braucht es eine intensive Auseinandersetzung mit dem „großen Geheimnis, der spirituellen Quelle“. Deine Bauchstimme möchte in den Vordergrund gerückt werden. Falls einige Fakten dich sprachlos machen, brauchen diese unbedingt Beachtung und fürsorgliche Antworten.

Mars begegnet im Aspekt Pluto (02.08.) wechselt dann in den Stier (05.08.). Setze dir realistische Ziele und beachte bei deinem Tun vor allem deine körperliche Verfassung. Mit fürsorglichem Training erreichst du jetzt mehr als durch schnelle verausgabende Anstrengung.

Die Sonne gerät in Spannung zu Chiron (08.08.). Erkenne, dass Verletzlichkeit, Schmerz, Krieg, Anstrengung Scheitern und Tod zum Leben dazu gehören und nicht bekämpft werden wollen, sondern Versöhnung brauchen. Vor allem deine Suchtmuster wollen jetzt beachtet und überwunden werden.

Die Vollmondin steht im Steinbock (13.07. um 20:38 Uhr) in Verbindung zu Uranus, Chiron und Pluto. Es ist die hellste Nacht im gesamten Jahreslauf und so kannst du gut Licht in die dunkelste Ecke deines Lebens bringen. Du bist aufgefordert darauf zu achten, dass du emotional deine Grenzen wahrst und nur die Lasten trägst, die in deiner Verantwortlichkeit liegen. Deine Schultern werden es dir danken. Hüte dich vor Nebenbaustellen in deinem Leben und widme dich mit deiner ganzen Strahlkraft deiner Lebensaufgabe. Es geht um die Themen Geborgenheit, die Kraft der Gemeinschaft, Heimat und die Güte der großen Mutter Natur. Versuche in deinem Inneren eine für dich ideale Mutter, Familie oder einen Glücksmoment entstehen zu lassen, damit deine ungestillten Bedürfnisse Geborgenheit finden. Wichtig ist es, dass du dich an dein Lachen, deinen Humor und an all die Menschen, die dich mögen, erinnerst. Verschenke dann großzügig deine Glückserfahrungen an Mutter Erde, dann nährst du dich und andere in gleichem Maße.

Die Sonne begegnet Merkur (16.07.) und steht Pluto gegenüber (20.07.). Noch einmal wird dir vor Augen geführt, dass der paradiesische Zustand deiner „Comfortzonen“ durch das Außen bedroht wird. Erkenne, welches Paradies dir zur Verfügung steht, das durch die derzeitigen erzwungen Einflüsse, nicht bedroht wird. Insgesamt gilt es in dieser Hochzeit des Jahres, dem Lebensfluss zu vertrauen und dich mit dem Thema des Wassers auf allen Ebenen zu beschäftigen. Gib deinen Emotionen und auch den Emotionen von Anderen Raum, sonst wird es für alle Beteiligten ein quälender Sumpf von ungelösten Gefühlen und Dramen.

Bedenke, es ist leicht zu scheitern oder ängstlich zu sein und es braucht Kraft und Aufmerksamkeit die alten Muster des inneren Scheiterns zu verlassen um kraftvoll und strahlend zu sein und das eigene Licht scheinen zu lassen. Nutze die Kraft der wohlwollenden Sommersonne und stelle deine ganz persönlichen Talente und Schätze ins Licht, kröne dich mit deinem Sonnenwendkranz aus zauberkräftigen Kräutern. Nimm die kraftvolle Sonne auf, springe über das Sonnenwendfeuer. Mit dem Blütenkranz der Sonnenkönigin, kannst du dein eigenes Licht scheinen lassen und deine wahre Größe feiern. Verbinde dich mit der Üppigkeit des Lebens in dieser Zeit. Erfreue dich an der flirrenden Hitze, an der Kraft des Sommers.

Hinweis: Zoom-Meeting

Dein Astrozoom Sommer (Juli bis September)
Unter diesem Link bitte auch anmelden und die Auswahl treffen.
Termin
Donnerstag, 30.06.2022
19:30 – 21:00 Uhr, 20 €

© Susann von Wolff