Zeitqualität

Kräuterweihe – Lammas - 2017

Die Sonne, aus der Sicht der Menschen, unsere Himmelskönigin tritt am 22.07. um 17:15 (bis 23.08. 00:20Uhr) in ihr eigenes Zeichen, den Löwen ein. Das strahlende Gold der reifen Kornfelder, die jetzt geschnitten werden, erinnern dich an das alchemistische Wunder, das aus der dunklen Kraft der Erde (Blei) leuchtendes Gold durch die Kraft der Sonne entsteht. Lammas bedeutet Brot- oder Getreidemutter. Die Essenz des Korns ist für uns lebensnotwendige Grundlage. Das Licht stirbt in dem Moment, in dem es auf die Erde trifft und setzt damit die lebendigen Impulse der Erde frei.

Fast gleichzeitig zum Zeichenwechsel findet die Neumondin (23.07. 11:45) im Löwen statt. Sie bietet dir die Gelegenheit zu fühlen, wie wichtig du bist oder dich nimmst und welche Bedeutung und Position du im Schicksalsnetz einnimmst. Übe dich darin zu erkennen, dass du wie alle anderen Wesen dieser Erde auch ein Kind des Lichtes bist, spüre dein inneres Licht, das durch das äußere Licht genährt wird. Spüre dein Herz an der richtigen Stelle, dann öffnen sich viele Türen.

In enger Verbindung (bis 28.07.) zu Sonne und Mond steht Mars im Löwen. Setze dich für gute Taten ein und zeige dich auf deiner Lebensbühne. Merkur und Mondknoten stehen ebenfalls im Löwezeichen und laden dich ein eine Sprache, die von Herz zu Herz spricht, zu verwenden. Sie lassen gute Ideen in dir entstehen. Verschenke deine Freude und Liebenswürdigkeit großzügig, du kannst sicher sein, dass sich damit dein Lebensglück erweitert.

Venus im Zwilling gerät in Opposition zu Saturn, bildet ein Sextil zu Chiron und ein Quadrat zu Uranus bis 30.07. Miteinander und Verbindlichkeit sind jetzt wichtige Werte und dabei ist es gut gleichzeitig auch die persönliche Einzigartigkeit mit einzubringen und neue Wege auszuprobieren. Am 31.07. wechselt sie dann in den Krebs und betont deine fürsorglichen Seiten. Es lohnt sich jetzt deine Liebsten um dich zu haben und gemeinsam zu unterstützen und emotional zu nähren. Vielleicht auch einmal mit einer guten Massage. Die hohe Kunst ist es nun deine persönlichen Freiheitswünsche im Einklang zu bringen mit deinem Wunsch nach Nähe.

Die Vollmondin im Wassermann (07.08. 20:10 nicht sichtbare partielle Finsternis) lädt dich ein dich mit deinen gleichgesinnten Schwestern zu treffen und Grenzen zu überschreiten, ohne dabei ideologisch zu werden. Gleichzeitig stehen Jupiter und Pluto im exakten Quadrat. Höhen und Tiefen wechseln sich ab. Wichtig ist, dass du dich für den Weg der Kraft und Selbstbestimmtheit entscheidest. Werde dabei, wie die alten löwengesichtigen ägyptischen Göttinnen, die stolze freie Frau und Königin. Achte dabei darauf, dein Bewusstsein auf die richtigen Belange in deinem Leben auszurichten. Erkenne, dass du eine universelle Person bist und bleibe frei in deinem Herzen. Es ist gut dramatische Übertreibungen weg zu lassen. Das Herz und die Wirbelsäule sind die zugeordneten Organe zum Löwezeichen. Folge deinem Herzensweg, richte dich auf, sei aufrichtig und zeige Rückgrat. Dadurch kannst du tiefe Heilungsprozesse in Gang setzen.

Die Sonne berührt den aufsteigenden Mondknoten (17.08.) und Venus greift in das bestehende Jupiter Pluto Quadrat ein. Lasse los, wo du nichts mehr zu verlieren hast. Du kannst deinem Schicksal (bedeutet Gesundheit wird geschickt) jetzt direkt ins Angesicht schauen. Achte auf die Hinweise, die du bekommst. Sie können Quantensprünge auslösen.

Eine zweite Neumondin (totale Sonnenfinsternis 21.08. 20:30) im Wassermann beendet die Löwezeit. Sie wird begleitet von einer Lilith Saturn Konjunktion. Eine gute Zeit Schattenarbeit zu leisten und dich mit der Frage auseinander zu setzen, wer bin ich eigentlich, für was will ich leuchten und in welchen Bereichen sind meine Stärken?

Es ist die Zeit der Frauendreißiger (Kräuterweihe), nichts ist giftig und der Volksmund sagt, dass du deshalb nicht im August sterben kannst. Die Zeit ist besonders heilkräftig. Mit deinem Herzen kannst du jetzt besonders gut sehen. Der Sommer steht in seiner vollen Stärke und diese Kraft kannst du symbolisch in dem Kräuterbuschen sammeln, in dessen Mittelpunkt die Königskerze steht. Sie ist der Zauberstab, der die Verbindung zwischen Himmel und Erde und die Kraft des Lichts in sich trägt. Denke dabei voller Achtung daran, dass es die Pflanzen sind, die durch ihre Fähigkeit zur Photosynthese, für dich das Licht essbar und erfahrbar machen.

Es ist eine reiche Zeit. Die Sommerfrische und Sommerfreude laden zum Pausieren ein. Im Genießen dieser Zeit bekommst du die Kraft, die du brauchst. Lebe deine Einzigartigkeit und die überquellende Lebensfreude im göttlichen Sinn. Dein Glücklichsein führt dich direkt ins Licht.

Auch das ist Kunst, ist Göttinnen (göttliche) Gabe
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
dass wenn der Sommer längst verweht
das Leuchten immer noch besteht.

© Susann von Wolff